Menü

  «Als Bauherr hat man viel Verantwortung. 
Auch dem Klima gegenüber.»

Hier informieren wir Sie laufend über neue Projekte, die mit KIBECO-Baustoffen und mit Hilfe von KIBECO-Dienstleistungen realisiert wurden. Und die deshalb zu Recht als leuchtende Beispiele für umweltfreundliches Bauen gelten dürfen.

Neubau «Bramenring C» in Kloten

Seit Dezember 2023 werden im Auftrag der Baugenossenschaft Schönheim unter der Leitung der Spleiss AG die Wohnsiedlung «Bramen C» errichtet. Durch die auf dem 14'457 m2 grossen Areal geplanten Ersatzneubauten wird das Wohnangebot von 39 auf ca. 100-120 Wohnungen fast verdreifacht. Dabei werden ca. 11'000 m3 unseres nachhaltigen KIBECO Betons verbaut, wodurch 110 Tonnen CO2 gespeichert werden können.
 
Wir freuen uns sehr auf dieses Projekt und bedanken uns bei allen Beteiligten.
110 t
CO2 gebunden/eingespart

MACH – Kochareal Zürich

Zwischen Februar 2024 und März 2025 entsteht im Auftrag der SENN AG unter der Leitung der Anliker AG ein Gewerbehaus auf dem Kochareal in Zürich. «MACH» – so der Name des Projekts- steht für Produktivität sowie den nachhaltigen Umgang mit Raum.

Insgesamt ca. 12'000 m3 KIBECO Beton werden in dem Neubau verbaut, was ungefähr 120 Tonnen permanent gespeicherter CO2 entspricht.

Den aktuellen Stand der Bauarbeiten können über folgenden Link per Webcam verfolgt werden: https://senncam.ch/index.php?KAMERA=3

120 t
CO2 gebunden/eingespart

Zwhatt, Regensdorf

In Zwhatt in Regensdorf enstehen zurzeit 630 Mietwohnungen und 15`000m2 Gewerbefläche. Hierbei wird nicht nur bei der Energieversorgung auf Nachhaltigkeit gesetzt, sondern auch bei der Errichtung. Insgesamt 2000 m3 von unserem maximal nachhaltigen KIBECO Beton werden bis 2030 verbaut. Dies spart ca. 20 Tonnen CO2 ein.


Bild: www.zwhatt.ch

20 t
CO2 gebunden/eingespart

Ersatzneubau im Eco-Living Stil

An der Bucheggstrasse 130 und 132 entsteht zurzeit ein Ersatzneubau, welcher bis Ende 2023 fertiggestellt werden soll. Der Fokus des Projektes liegt neben der besseren Nutzung des Grundstückes auch auf der Nachhaltigkeit der Planung, sowie der eingesetzten Materialien und Energiequellen. Darunter gehört unteranderem der Einsatz von ca. 1'650 m3 unseres nachhaltigen KIBECO-Betons. Insgesamt 24 Wohnungen im Eco-Living Stil werden somit realisiert.

16.5 t
CO2 gebunden/eingespart

Neubau Projekt «BELLIS» in Effretikon

KIBECO darf ein weiteres Projekt bezüglich nachhaltiger Baustoffe unterstützen. Im Zentrum von Effretikon entsteht eine Wohn- und Gewerbeüberbauung mit 44 Wohnungen, Gewerbe- und Büroräume sowie Business-Apartments. Das Projekt «BELLIS» steht dabei sehr im Bereich des nachhaltigen und ökologischen Bauens, weshalb auch 7'500 m3 von unserem umweltfreundlichen KIBECO-Beton verbaut werden.

75 t
CO2 gebunden/eingespart

Neubausiedlung in Zürich

An der Zwischenbächen in Zürich entsteht zurzeit eine Neubausiedlung mit rund 157 Wohnungen. Neben zusätzlichen Gemeinschafts- und Mehrzweckräumen sieht das Projekt auch einen Doppelkindergarten vor. Insgesamt werden ca. 14'500 m3 KIBECO-Beton verbaut. Die erste Etappe soll im November 2023 fertiggestellt werden.

145 t
CO2 gebunden/eingespart

Urbane Wohn- und Geschäftsliegenschaft Mythenquai

Im Zürcher Quartier Mythenquai entsteht auf dem Areal der Franz AG ein Stadthaus, welches Urbanität und Lifestyle kombiniert. Insgesamt werden 68 Mietwohnungen sowie Geschäftsräume errichtet. Für dieses Projekt werden 8'800 m3 KIBECO-Beton verbaut, womit 88 Tonnen CO2 eingespeichert werden können.

88 t
CO2 gebunden/eingespart

Neues Forsthaus für die Holzkorporation Zollikon

Die Holzkorporation Zollikon bekommt ein neues Forsthaus. Das von der Heer Architektur GmbH geplante und realisierte Forsthaus setzt neue Massstäbe im Bereich der Nachhaltigkeit. Der Rohbau wird zwischen November 2021 und März 2022 erstellt. Neben dem Hauptwerkstoff Holz wird für die Betonbauteile der KIBECO-Beton eingesetzt. Dabei werden knapp 2.5 Tonnen CO2 permanent gebunden.

2.5 t
CO2 gebunden/eingespart

VBZ baut mit KIBECO

Bei der dritten Etappe der Gleisbaustelle Römerhofplatz durften wir gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben Zürich eine weitere Premiere feiern: Zum ersten mal sind KIBECO-Baustoffe im Zuge eines Gleisschlags eingesetzt worden.

Dabei wurden um die 100 m3 KIBECO-Kiesgemisch verbaut, welche ungefähr gleich viel CO2 binden, wie ein durchschnittlicher PKW auf 14’000 km ausstösst.

1.2 t
CO2 gebunden/eingespart

Neubau Wohnhäuser Horgen

An der Seestrasse 7-9 in Horgen ZH entstehen aktuell zwei neue Wohnhäuser mit insgesamt 19 Wohnungen. Die Tiefbauarbeiten werden im Mai 2020 abgeschlossen sein, danach wird mit dem Hochbau begonnen. Insgesamt wird ca. 2'000 m3 KIBECO-Beton verbaut und somit rund 20 Tonnen CO2 eingespart, bzw. dauerhaft in der Baute gebunden. Der Bezugstermin ist auf Sommer 2022 datiert.

20 t
CO2 gebunden/eingespart